parallax background
 

INFOS FÜR REFERENTEN

 
Einreichung Posterabstracts: 01.11.2020 – 28.02.2021
Einreichung Abstracts eingeladener Referenten: bis 28.02.2021
Änderung bereits eingereichter Abstracts: bis 28.02.2021
Deadline für Hotelbuchungen: 08.03.2021

POSTER


Abstract-Einreichungen für Poster sind bis zum 28.02.2021 möglich. Ab diesem Zeitpunkt wird die Abstract-Einreichung geschlossen. Die Auswahl der Poster erfolgt über eine Wissenschaftliche Fachjury.

ABSTRACTS EINGELADENER REFERENT*INNEN


Abstract-Einreichung für eingeladene Referenten: Abstracts können bis zum 28.02.2021 eingereicht und verändert werden.

FREIE VORTRÄGE


Die bereits eingereichten Abstracts können bis zum 28.02.2021 verändert werden.
 

ABSTRACT FORM


Schrift und Format
Ihr Abstract sollte in Deutsch verfasst werden. Die maximale Zeichenzahl (inkl. Leerzeichen) darf 2.000 nicht überschreiten (keine Abbildungen oder Tabellen einfügen). Die Übernahme von Formaten kann nicht garantiert werden.
Das Abstract sollte enthalten ...
1. Einen kurzen und aussagekräftigen Titel
2. Einen ansprechenden Text, der formal und inhaltlich für eine wissenschaftliche Veröffentlichung geeignet ist.
Einverständniserklärung
Mit Einreichung erklärt sich die Autorin/der Autor damit einverstanden, dass der Abstract in der vorliegenden Form in Print und/oder online veröffentlicht wird. Eine zentrale Druckfreigabe erfolgt durch die Kongressveranstalter.
Wir freuen uns auf Ihre zahlreichen interessanten Beiträge!
parallax background
 

CALL FOR ABSTRACTS



Der Bremer Pflegekongress widmet sich in 2021 der Herausforderung Anerkennung:

Die für 2020 angenommenen Einreichungen werden werden für den Kongress in 2021 übernommen. Das Call for Abstract Verfahren ist somit abgeschlossen.

Schrift und Format
Ihr Abstract sollte in Deutsch verfasst werden. Die maximale Zeichenzahl (inklusive Leerzeichen) darf 2.000 nicht überschreiten (keine Abbildungen oder Tabellen einfügen). Die Übernahme von Formaten kann nicht garantiert werden.
Teilnahmebedingungen
Die Auswahl der Beiträge ist durch den Programmbeirat erfolgt.

Bei Annahme des Beitrags gilt: die Teilnahmegebühren werden übernommen, für Verpflegung ist gesorgt, Reisekosten können nicht übernommen werden. Mit Einreichung erklärt sich der Autor/die Autorin damit einverstanden, dass das Abstract in der vorliegenden Form in Print und/oder online veröffentlicht wird.
 

CALL FOR POSTERS


Im Rahmen des DEWU Deutschen Wundkongresses findet 2021 erneut eine Posterausstellung statt. Die drei besten Poster werden mit dem Deutschen Wundpreis ausgezeichnet.

Der Deutsche Wundpreis bekommt 2021 einen neuen Rahmen! Die Initiative Chronische Wunden e. V. wird im kommenden Jahr wieder 3 Preise vergeben, diesmal aber für das jeweils beste Poster der Kategorien Praxis, Forschung und Kasuistik (Fallvorstellung). Auch die Preisgelder werden 2021 von der ICW erhöht: Jeder Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Die Einreichung der Poster Abstracts startet am 1. November hier.

Der Postereinreicher bzw. ein Mitglied der einreichenden Gruppe muss während des Kongresses anwesend sein, um das Poster in einer ca. 5-minütigen Kurzpräsentation vorzustellen. Die Verleihung des Deutschen Wundpreises 2021 findet vor Ort im Anschluss an das Kongressprogramm statt.

Wir würden uns freuen, wenn auch und gerade Fachkräfte aus der Praxis die Posterausstellung mit einem Beitrag bereichern!

Schrift und Format
Ihr Abstract sollte in Deutsch verfasst werden. Die maximale Zeichenzahl (inkl. Leerzeichen) darf 2.000 nicht überschreiten (keine Abbildungen oder Tabellen einfügen). Die Übernahme von Formaten kann nicht garantiert werden. Die Poster im A0-Hochformat (Breite 84,10 cm, Höhe 118,90 cm) müssen von den Autoren selbst am ersten Kongresstag aufgehängt werden. Bitte beachten Sie, dass die Autoren verantwortlich für den Posterausdruck sind.
Das Abstract sollte enthalten ...
1. Einen kurzen und aussagekräftigen Titel
2. Einen ansprechenden Text, der formal und inhaltlich für eine wissenschaftliche Veröffentlichung geeignet ist
3. Eine Take-Home-Message für den Teilnehmer
Teilnahmebedingungen
Die Auswahl der Beiträge erfolgt durch eine Fachjury. Auswahlkriterien sind: Relevanz für die Versorgung, Praxisnähe/Nutzbarkeit, Innovationsgrad/Originalität und die Qualität der Arbeit. Bei Annahme des Beitrags gilt: die Teilnahmegebühren werden übernommen, für Verpflegung ist gesorgt, Reisekosten können nicht übernommen werden.
Mit Einreichung erklärt sich der Autor/die Autorin damit einverstanden, dass das Abstract in der vorliegenden Form in Print und/oder online veröffentlicht wird.
parallax background
 

HINWEISE

OFFENLEGUNG VON INTERESSENKONFLIKTEN / CONFLICT OF INTEREST (COI)


Im Zuge des allgemeinen Transparenzbestrebens und zur Umsetzung der Vorgaben der Fortbildungsordnung für Ärzte im Lande Bremen arbeiten wir mit COI-Formularen, die Sie von uns erhalten. Wir sammeln Ihre unterschriebenen Formulare und leiten sie ausschließlich der Ärztekammer Bremen weiter.
Wir möchten Sie weiterhin bitten, Ihrer Präsentation eine Folie voranzustellen, in der Sie formlos Ihre Interessenkonflikte erklären.

DIENSTHERRENGENEHMIGUNG


Als Beitrag zur Schaffung von Transparenz und zur Absicherung unserer Referentinnen und Referenten bitten wir Sie eine Dienstherrengenehmigung einzuholen, wenn Sie bei öffentlich rechtlichen Arbeitgebern angestellt sind. Die entsprechenden für Sie vorbereiteten Formulare erhalten Sie über uns.
 

REFERENTENLISTE



Ist bald für Sie hier erreichbar.