parallax background
 

BREMER PFLEGEKONGRESS 2022

 

PROGRAMM 2022

Das Programm für den Kongress 2022


Das Programm für den Kongress 2022 steht Ihnen weiterhin zum Nachlesen hier zur Verfügung.

Wir haben wieder unter anderem folgende Formate für Sie im Programm:

  • Interaktive Sitzungen
  • Praxisnahe Workshops
  • Interdisziplinäre Falldiskussionen
  • Vorträge zum Thema Wunde & Recht
  • Politische Podiumsdiskussionen
 

GRUßWORT



Liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren,

unter dem diesjährigen Motto „Herausforderung Vielfalt“ freuen wir uns auf die Begegnungen mit Ihnen auf dem Bremer Pflegekongress 2023.
Vielfalt ist nicht nur eine Herausforderung, sondern auch eine Chance! Wir erleben eine zunehmende Vielfalt innerhalb der Berufsgruppe der beruflich Pflegenden, bei den Berufsgruppen,mit denen wir zusammenarbeiten und nicht zuletzt bei zu pflegenden Menschen. Vielfalt bezieht sich auf Dimensionen, wie Geschlecht, kulturelle und nationale Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexuelle Orientierung und Identität. Wenn diese Vielfalt anerkannt und respektiert wird, kann dies zu mehr Entfaltungsfreiheit und neuen Perspektiven für den Pflegeberuf und die beruflich Pflegenden führen.
Neben dem Thema „Vielfalt“ beschäftigen uns aber auch stärker als jemals zuvor die Erfahrungen von Pandemie, Klimawandel, Naturkatastrophen und Krieg. Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine sowie die damit verbundenen wirtschaftlichen Folgen oder die Klimakrise, die beide gravierende Auswirkungen auf Pflegende wie auch zu pflegende Menschen haben, stellen uns vor die Fragen, wie wir darauf pflegefachlich adäquat reagieren und welche Potenziale sich vielleicht für uns daraus ergeben können?

Die genannten Entwicklungen führen uns zwingend dazu, unseren Beruf neu zu denken. Die Pflege hat in dieser gesellschaftlichen Situation eine entscheidende Rolle und muss befähigt werden, gemeinsam mit anderen Berufsgruppen im Gesundheitswesen die gesundheitliche Versorgung auf diese Anforderungen hin neu auszurichten. Hierfür muss die Kompetenz der Pflege und der Pflegenden stärker anerkannt und die Position der Pflege in gesundheitspolitischen Gremien aufgewertet werden.

Mit dem Bremer Pflegekongress 2023 wollen wir verschiedene Perspektiven einnehmen und zu einem Perspektivwechsel anregen. Sie sind herzlich eingeladen, sich mit uns auf den Weg zu machen.
Herzlichst, Ihr Beirat


 

BEIRAT

 
Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck
Institut für Public Health und Pflegeforschung, Universität Bremen
Dr. Heiner Friesacher
Convivo Unternehmensgruppe



Jörn Gattermann
Bereich Fort- und Weiterbildung / IBF, Bildungszentrum für Gesundheits­fachberufe, Klinikum Bremen-Mitte
Ricarda Möller
Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe, DBfK Nordwest e. V.

Heidrun Pundt
DIAKO Gesundheitsimpulse

parallax background
 

PARTNER

Zur Website Medizinische Verlagsgesellschaft mbh

BIBLIOMED Medizinische Verlagsgesellschaft mbh


MEDIENPARTNER

GS_Verlag.eps

G&S Verlag GbR

MK_Logo_370x185px

Wiley

ProVita 2018 PV Logo 370x185_72dpi

Mühlen-Verlag

medical special Logo 2014 370x185_72dpi

Ith-Verlag

 

TERMINVORSCHAU

Nächste Kongresstermine:

15. - 17.05.2024

Weitere Termine teilen wir Ihnen gern auf Anfrage mit.